Termine 2020

* Ausbildungstermine 2020.
* Reise- und Weiterbildungstermine 2020.


Newsletter

Hier den aktuellen Newsletter lesen und unseren Newsletter abonnieren.



gesperrter Landeplatz

Der B-Schein-pflichtige Landeplatz "Fuchsluger Bach" ist ab sofort gesperrt. (Gemeindeverfügung, weil immer wieder Landungen in der nicht zu betretenden Wiese südlich des Landeplatzes erfolgten.)


Corona-Update


Kurse und Reisen: Aktuell nicht möglich. Ihr könnt Euch für alles unverbindlich anmelden! Wir informieren Euch, wann und wie es weitergeht.

Ausrüstung und Demoschirme: Telefonisch 08052-9494, per E-Mail info@flugschule-chiemsee.de und über den Webshop / Versandhandel sind wir durchgehend erreichbar und versorgen Euch mit Beratung, Ausrüstungen und Demoschirmen!

Zweijahreschecks und Retterpacken: Unser Service geht uneingeschränkt weiter. Schickt uns jetzt Eure Ausrüstung zu, wir kümmern uns in gewohnter Qualität. Service-Auftrag downloaden. Infektionssichere Übergabe an der Flugschultür nach Rücksprache möglich.

Flugbetrieb: Seit 11. Mai ist in Bayern das Gleitschirmfliegen wieder unter Berücksichtigung der Maßnahmen zum Infektionsschutzgesetz erlaubt.

Bleibt alle gesund :-)


Stellenausschreibung

Wir suchen einen Fluglehrerssistenten/in und / oder einen Fluglehrer/in. Weitere Infos hier.


Retterwurftraining

Das Auslösen der Rettung zu trainieren, ist ein Baustein der Pilotenfortbildung in unserem Skyperformance Center.

 

Beim Gleitschirmfliegen ist es vorgeschrieben, eine Rettung mit sich zu führen. Auch das regelmäßige Packen der Rettung ist gefordert und wichtig für Deine Sicherheit. Nur so hast Du die Gewissheit, dass im Notfall Dein Rettungssystem funktioniert.

 

Doch wie ist das mit dem Auslösen?

Kann ich meine Rettung in einer Notsituation auch schnell und zuverlässig aktivieren?

 

Bereits bei der Ausbildung zum A-Schein wird die Rettungsauslösung einmal „trocken" geübt, doch hat der angehende Pilot in der Regel zu diesem Zeitpunkt noch keine eigene Gleitschirmausrüstung. Wichtiger Bestandteil unseres Rettungsgerätetrainings ist es, dass Du mit Deiner persönlichen Ausrüstung trainierst. Du erfährst, wie die Rettungsauslösung bei Deinem eigenen Gurtzeug funktioniert.

 

Möchtest Du die Rettungsauslösung einmal unter hohen Fliehkräften trainieren, empfehlen wir Dir einen Besuch im G-Force Trainer. Im Rahmen des Spiraltrainings kannst Du hier die Rettungsauslösung bei 4G Fliehkraft trainieren.

 

Die Termine unserer Rettungsgerätetrainings findest Du in unserem Kalender.

Zusätzliche Termine für Gruppen oder Vereine nach Vereinbarung.